Weil Wandel heute immer ist.

Unsere Gesellschaft befindet sich in einer permanenten Transformation, die neue Ansprüche an das Unternehmertum stellt. Die Entdeckung von Sinn, von Höherem und Größerem in der ökonomischen Realität wird zum neuen Kriterium für gut und schlecht, richtig und falsch, Kauf oder Verzicht. Zum kleinsten gemeinsamen Nenner einer pluralistisch denkenden Gesellschaft. Jeder ist betroffen, jeder muss sich positionieren.

Positionierung ist eine strategische Kommunikationsaufgabe.

Was bedeutet Corporate Positioning in einer Zeit, in der nur der Wandel beständig ist? Positionierung ist Ausdruck der Verbindung von Nutzen und Sinn. Konsumenten kaufen heute nicht nur ein Produkt, sondern auch Wandel. Positionierung rückt damit ins Herz allen unternehmerischen Handelns.

Werter unterstützt seine Mandanten dabei, ihre nutzenstiftende Rolle für die nachhaltige Transformation zu erkennen und zu erklären.

So arbeiten wir mit Ihnen

    • 1

      From superficial commitment to a 
truly good cause

      • Mission & Vision
      • Social Listening
    • 2

      Sound narratives
      that stand up
      to any debate

      • Message House
      • Scenario Planning
    • 3

      Quantitative and
 qualitative assessments for long-term success

      • Framework Analysis
      • Data Analytics
    • 4

      Understand the effects of todays and tomorrows‘ regulation

      • Policy Modelling
      • Impact Evaluation
    • 5

      Precise business 
results for all 
corporate divisions

      • Workforce Analyses
      • Retro-Planning
    • 6

      Effective communication spaces that stand in line with your planning

      • Stakeholder Engagement
      • Transformation Monitoring

Weil der Wohlstand von morgen auf neuen Werten beruht.

Zahlen, Daten, Fakten sind die harte Währung, wenn es darum geht, Geschäftsmodelle in Zeiten des Wandels zu erklären. Deshalb entwickeln wir Narrative und Strategien nie aus dem Bauch heraus – sondern anhand der Analyse quantitativer und qualitativer Insights, für langfristigen Erfolg. Daran lassen wir uns messen.

Neue Werte. Wohl überlegt – und wohl belegt.

Unsere Data Scientists vereinen in ihrer Beratungskompetenz höchste wissenschaftliche Qualitätsstandards und einen praktischen Blick auf die Aufgabenstellung. Gemeinsam mit den Experten unseres Partnerinstituts IPE – Institut für Politikevaluation rücken wir volkswirtschaftliche Verflechtungen und gesamtgesellschaftliche Systemeffekte in den Mittelpunkt unserer zahlenbasierten Strategieberatung – und lassen damit althergebrachte Argumentationen der Old Economy hinter uns.

Evidenz statt Populismus

Im Sinne der Methode des „Regulatory Impact Assessment“ der Europäischen Kommission betrachtet Werter Transformation immer ganzheitlich. Denn wir sind überzeugt: Evidenz schlägt Meinungsmache – nur wer fundierte Szenarien vorlegen kann, wird wirksam und auf Augenhöhe mit Medien und Politik über die Zukunft der eigenen Geschäftstätigkeit diskutieren können. Strategie heißt bei Werter, eine Vorstellung von dem zu besitzen, was kommen wird und warum.

Mehr erfahren:

Unsere Methodenbox

  • Subgruppenanalyse
  • Trendforecast
  • Zeitreihenanalyse
  • Pricing-Modelle
  • Regulierungskostenanalyse
  • Marktprognosen & Analyse der Nachfrageelastizität

Weil gute Argumente heute
nicht mehr alleine zählen.

Omnipräsentes Wissen ist in der digitalen Welt nur einen Klick entfernt, reichweitenstarke Mobilisierung gelingt mit einem Fingertippen auf dem Smartphone. Wer mitdiskutieren will, braucht neben guten Argumenten vor allem ein hohes taktisches Verständnis und ein solide strategische Planung: Wer sind meine Meinungsführer? Wo treffen sie aufeinander? Zu welchem Zeitpunkt muss das Rampenlicht gesucht, wann vermieden werden?
Die Dynamik aus dem Netz ist längst auch in die analoge Unternehmensumwelt geschwappt. Traditionelle Offline-Stakeholder in Medien und Politik, Chefredakteure oder Minister, sehen sich mit demselben Tempo und derselben Fragmentierung konfrontiert.

Interessen und Kanäle synchronisieren.

Für seine Auftraggeber identifiziert Werter wirkungsvolle Kommunikationsräume und bringt diese mit der eigenen Planung in Einklang. Dafür setzten wir auf eine datenbasierte Influencer- und Kanalidentifikation. So garantieren wir unseren Kunden einen optimalen Ressourceneinsatz und eine effiziente Verarbeitung von Informationen.

Denn wer Transformation eindimensional denkt und behandelt, verliert.

Wir bauen auf ein Team, das verschiedene Perspektiven und tiefgreifende Kenntnisse in diversen Branchen und Funktionen mitbringt – innerhalb und außerhalb unserer Organisation. Wir bringen die richtigen Menschen zusammen, um gemeinsam komplexe Strukturen aufzubrechen, tiefgreifende Veränderungen voranzutreiben und positive, langfristige Wirkung zu erzielen.

Dr. Philipp Mauch

Jörg Waldeck

Clemens Reisbeck

Es gibt da dieses schöne Bild…

Ein Mann steht in klirrender Winterlandschaft am Waldesrand, bewaffnet mit einem Schneeball in der Hand. Ohne seine Ziel anzukündigen, wirft er den Ball in den dicht gewachsenen Wald und trifft einen Baum. Stolz dreht er sich zu seinen Begleitern um und verkündet: „Ich habe doch gesagt, ich würde treffen!“

Würden Sie diesem Mann verheißungsvolle Versprechen für die Zukunft abnehmen? Wohl kaum. Wir sind überzeugt: Nichts ist unglaubwürdiger als Entscheider aus Politik und Wirtschaft, die sich an nichts messen lassen. Sondern auf wachsweiche Maßnahmenpläne ausweichen, deren Erfolg notfalls im Nachhinein in ein strategisches Korsett gepresst werden kann. Getreu dem Motto: Es wird schon etwas dabei sein, das wirkt.

Für ein Institut für Politikfolgenabschätzung.

Werter setzt sich für eine Politikgestaltung der klaren Bekenntnisse ein. Die gesellschaftlichen und ökonomischen Folgen jeder Regulierung müssen im Vorfeld modellhaft geplant und im Nachgang anhand klarer KPIs evaluiert werden. Politikfolgenabschätzung im Sinne der „Regulatory Impact Assessments“ ist dabei das Instrument der Wahl.

Neue Distanz. Transformation aktiv gestalten.

Wir wollen nicht belehrend am Spielfeldrand der Transformationsprozesse stehen und ungefragt gute Ratschläge verteilen, sondern den Wandel aktiv mitgestalten. Mit der Initiative NEUE DISTANZ verleihen wir dieser Haltung Ausdruck. Hier wollen wir uns den großen Herausforderungen unserer Zeit aus einem neuen kritischen Blick widmen. Die NEUE DISTANZ bringt Lenker aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf neutralem Boden zusammen und erarbeitet mit diesen gemeinsam neue Lösungsvorschläge – deren Erfolg sich entlang des Prozesses bemessen lässt.

Mehr erfahren:

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht


    Unsere Büros

    • München

      Sonnenstraße 19
      80331 München
      +49 (0)89 74848650

    • Frankfurt

      Walther-von-Cronberg-Platz 6
      60594 Frankfurt
      +49 (0)89 74848650